Veranstaltungsort für den 24. April 2015

BMW Allee 1
04249 Leipzig



Das Zentralgebäude im BMW Werk Leipzig

Das Zentralgebäude ist das kommunikative Zentrum des Werkes. Hier laufen die wesentlichen Kommunikationsbeziehungen zusammen. Auffällig ist, dass die Karosserien über den Arbeitsplätzen zwischen den Fertigungsbereichen transportiert werden, um den Mitarbeitern und Angestellten das Produkt jederzeit vor Augen zu führen. Das Zentralgebäude wurde von der Londoner Architektin Zaha Hadid entworfen. Vorangegangen war ein Realisierungswettbewerb, an dem 24 Büros aus aller Welt teilgenommen hatten. Zaha Hadid hatte es am besten verstanden, die umfangreichen funktionalen Vorgaben des Bauherrn BMW in beispielhafter Formensprache umzusetzen.

Das Zentralgebäude wurde unter anderem mit dem Architekturpreis der Stadt Leipzig 2005 und mit dem renommierten Deutschen Architekturpreis 2005 ausgezeichnet. Dieser Preis wird alle zwei Jahre von der E.ON Ruhrgas AG unter der Schirmherrschaft der Bundesarchitektenkammer vergeben.